Flucht- und Rettungspläne

Die natürliche Reaktion des Menschen gegenüber einer lebensbedrohenden Gefahr ist die Flucht. Die Flucht muss daher aus jedem Betriebs- und Verwaltungsgebäude immer möglich sein.

Flucht- und Rettungswegpläne sind erforderlich, um eine Evakuierung eines Gebäudes zu ermöglichen und den schnellen Zugang der Feuerwehr zum Brandherd zu gewährleisten. Fluchtwegpläne dienen im Schadensfall dem raschen und sicheren Verlassen der Betriebsgebäude durch die MitarbeiterInnen, Fremdfirmen, Kunden und Besucher. Insbesondere sollen alternative Fluchtwege aufgezeigt werden, wenn der Haupt-Fluchtweg blockiert ist.

 

Wodurch ist eine gesichert Flucht möglich?

Eine gesicherte Flucht ist nur möglich durch:

  • Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen wie z.B.:
    - § 9 AStV - Sicherheitsbeleuchtung und Orientierungshilfen, TRVB E 102.
    - §17 AStV - Fluchtwege, gesicherte Fluchtbereiche, Notausgänge.
    - §18 AStV - Abmessung von Fluchtwegen und Notausgängen.
    - §19 AStV - Anforderung an Fluchtwege.
    - § 20 AStV - Anforderungen an Notausgänge.
    - § 21 AStV - Anforderungen an gesicherte Fluchtbereiche.
  • Festlegung und Freihaltung der Fluchtwege und Notausgänge.
  • Darstellung der Fluchtwege mit Standortposition im Fluchtweg-Orientierungsplan.
  • Eindeutige und sichere Kennzeichnung der Fluchtwege.

Übersichtlich gestaltete Fluchtweg- und Rettungspläne weisen nicht nur den kürzesten Weg ins Freie, sondern erhöhen deutlich das subjektive Sicherheitsgefühl der Menschen und die Rechtssicherheit des Unternehmens.

 

Welche Normen gibt es für Fluchtwegpläne?

Die Erstellung der Fluchtwegpläne richtet sich im Wesentlichen nach den Vorschriften der Arbeitsstättenverordnung sowie der DIN 4844-3.

DIN-ISO 23601 bringt Vereinheitlichung
Über viele Jahre wurden Fluchtwegpläne in jedem Land nach unterschiedlichen Kriterien erstellt. Mit der DIN ISO 23601 soll diese Problematik voraussichtlich 2009 der Vergangenheit angehören. Die Norm ersetzt die DIN 4844 für Fluchtwegpläne, die zu Notausgängen weisen und den Standort von wichtigen Einrichtungen.

 

Unsere Leistungen

Die erfahrenen Sicherheitsfachkräfte der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH übernehmen die Erstellung der Flucht- und Rettungspläne für alle Standorte Ihres Unternehmens und unterstützen Sie durch jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz.

Für nähere Informationen zu unseren Leistungen in diesem Bereich kontaktieren Sie bitte den Ansprechpartner der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH per E-Mail office@winter-m-consulting.at oder telefonisch unter folgender Nummer: +43 (3858) 3848-11.