Interim-Management

Die Ursprünge und Entwicklung

Interim-Management entwickelte sich in Europa ausgehend von den Niederlanden in wahrnehmbarem Ausmaß ab den 1970iger Jahren. Wegen langer Kündigungsfristen war es das Ziel, eine Flexibilisierung des Arbeitsmarktes zu erreichen. Im deutschsprachigen Raum bürgerte sich dieses Konzept erst ab den 1980igern ein. Wobei die Verbreitung in Österreich gegenüber Deutschland nach wie vor geringer ist. Zu Beginn stand das Krisen- und Sanierungsmanagement stark im Vordergrund. Das Spektrum reicht aber heute auch von der Überbrückung einer Vakanz in der Führungsetage bis hin zu umfangreichen Projektmanagementaufträgen.

 

Was bedeutet Interim Management?

Das Interim-Management grenzt sich von der herkömmlichen Beratertätigkeit ab. So ist der Interim Manager nicht beratend tätig, sondern ist in die hierarchische Struktur des Unternehmens integriert. Damit fällt er eigenverantwortlich unternehmensrelevante Entscheidungen bzw. ist auch weisungsgebunden. Eine Folge daraus ist, dass die gleichzeitige Ausübung einer Beratertätigkeit und dem Interim Mangement durch eine Person in einem Unternehmen nicht praktikabel ist.

Die folgenden Rahmenbedingungen sind typisch für den Einsatz eines Interim-Managements:

  • Engpass quantitativer oder qualitativer Art existiert im Unternehmen.
  • Zeitlich befristeter Einsatz auf Werkvertragsbasis.
  • Übernahme einer Position in der ersten oder zweiten Führungsebene mit Weisungsbefugnis.
  • Übernahme einer Gesamt- oder Teilprojektleitung.
  • Berichtet an Eigentümer, Aufsichtsrat, Vorstand oder Geschäftsführung.

 

Wozu und wann ist ein Management auf Zeit sinnvoll?

Immer wenn zeitlich befristete Management-Engpässe bestehen, sollte man sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Management auf Zeit stellen.
 

Gründe für einen Management-Engpässe können folgendermaßen entstehen:

  • Wenn eine wichtige Führungsperson überraschend für einige Wochen oder Monate ausgefallen ist und umgehend eine Vertretung für diese Zeit benötigt wird.
  • Wenn sich das Unternehmen von einer Führungsperson trennen muss und Ersatz benötigt, bis die Position wieder neu besetzt werden kann.
  • Wenn eine neue Organisation geschaffen wird und neue Strukturen und Prozesse  definiert und implementiert werden müssen.
  • Wenn Projekt-; Change-; Kooperations- oder Krisen-Management in der Firma umgesetzt werden muss.
     

Die folgenden Einsatzbeispiele können sich daraus ergeben:

  • Überbrückung eines kurzfristigen Engpasses im Management.
  • Integration eines Unternehmens.
  • Verstärkung der Geschäftsführung bei außergewöhnlichen Herausforderungen (Restrukturierung, Sanierung oder strategische Neuausrichtung).
  • Vorbereitung und Begleitung eines Generationenwechsels in Familienbetrieben.
  • Betreuung von einmaligen Projekten (Einführung eines neuen ERP-Systems, etc.).
  • Aufbau eines neuen Unternehmens (Startup) oder Geschäftsfeldes (Business Development).
  • etc.

 

Was sind die Vorteile des Einsatzes von Interim-Managern?

Der Nutzen des Einsatzes von erfahrenen und professionellen Interim-Managern entsteht in vielerlei Hinsicht. Folgende Vorteile für Unternehmen können genannt werden:

  • Rasche, felxible und auf den Bedarf abgestimmte Reaktion des Unternehmens auf intern und/oder extern bedingte Engpasssituationen.
  • Anpassungen der Unternehmensstrategie an Marktänderungen bzw. das Anstreben von neuen Marktpositionen oder einfach bei Überwinden akuter Engpässe kann mit hohe Wahrscheinlichkeit der Zielerreichung durch erfahrene Interim-Managers erreicht werden.
  • Einfache Vertragsbeziehungen wegen kurzfristiger Verfügbarkeits- und Vertragsbeendigungsfristen.
  • Keine Konkurrenz für interne Führungskräfte durch den Einsatz von Interim-Manager.
  • Personalentwicklungseffekte.

 

Unsere Leistungen

Die WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH unterstützt Sie nach einer gemeinsamen Abstimmung der Anforderungen, Rollen und Aufgaben auf allen Ebenen bei der erfolgreichen Umsetzung Ihrer Vorhaben durch professionlle und erfahrene Interim-Manager und erarbeitet gemeinsam mit Ihren Führungskräften und Mitarbeitern maßgeschneiderte Lösungen und Maßnahmen. Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit uns auf und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Für nähere Informationen zu unseren Leistungen in diesem Bereich kontaktieren Sie bitte den Ansprechpartner der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH per E-Mail office@winter-m-consulting.at oder telefonisch unter folgender Nummer: +43 (3858) 3848-11.