Externes Energieaudits gemäß EN 16247-1

Das Energieeffizienzgesetz (EEffG) legt nationale Ziele im Bereich Energieeffizienz fest. So sollen 1,5% des österreichischen Endenergiebedarfs bis 2020 eingespart werden und der gesamte Energieverbrauch stabilisiert werden. Dieser Beitrag soll nicht nur von den Energieversorgern und Haushalten, sondern auch von Unternehmen in Form von Energieeffizienzmaßnahmen geleistet werden.

Die Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen sollte nicht die einzige Motivation sein, ein externes Energieaudit gemäß EN 16247-1 durchzuführen. Es geht primär darum versteckte Potential zur Verbesserung der eigenen Effizienz und Effektivität aufzudecken, und so die laufenden Energiekosten im Unternehmen zu senken, wodurch eine bessere Rentabilität jedes Standortes im Sinne der Produktionskosten erreicht werden kann.

Wir unterstützen unsere Kunden durch die Erfahrung unseres Teams qualifizierter externer Energieauditoren bei der Durchführung von externen Energieaudits nach EN 16247-1. Dadurch kommen die Unternehmen ihren gesetzlichen Verpflichtungen nach und optimieren gleichzeitig die Prozesse im Unternehmen.

Die WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH bieten Ihnen ganzheitliche Beratungsleistungen vom Energieaudit bis zur Planung und Überwachung der Verbesserungsmaßnahmen. Eine entsprechende Dokumentation und Reporting dienen als Basis zur einfachen Wiederholung des Energieaudits nach der gesetzlichen Frist von 4 Jahren.

 

Verpflichtungen für große Unternehmen

Große Unternehmen (ab 250 MitarbeiterInnen, einen Umsatz ab EUR 50 Mio. und ab einer Bilanzsumme von EUR 43 Mio.) sind laut Energieeffizienzgesetz dazu verpflichtet entweder alle 4 Jahre externe Energieaudits durchzuführen oder zertifizierte energiebezogene Managementsysteme (EN ISO 50001, EN ISO 14001 oder EMAS) einzuführen, die ein externes oder internes Energieaudit enthalten müssen. Die aus diesen Aktivitäten identifizierten Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz sind zu entsprechend zu dokumentieren und jährlich an die nationale Monitoringstelle zu melden. Energieaudits müssen bei der Datenerhebung, Standortbegehung und Maßnahmenempfehlung festgelegte Mindestkriterien für Gebäude und Gebäudegruppen, Prozesse und Betriebsabläufe und im Bereich Transport erfüllen.

 

 Ziel und Zweck eines externen Energieaudits gemäß EN 16247-1

Ein Energieaudit ist die systematische Inspektion und Analyse des Energieeinsatzes und des Energieverbrauchs einer Anlage, eines Gebäudes, eines Systems oder einer Organisation mit dem Ziel, Energieflüsse und das Potenzial für Energieeffizienzverbesserungen zu identifizieren und über diese zu berichten. Folgende Punkte müssen enthalten sein und beachtet werden:

  • Analyse der Energieverbräuche und Ableitung von Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz.
  • Anforderungen nach §17 und §18 EEffG und Anhang III EEffG.
  • Analyse der drei Bereiche sofern zutreffend: Gebäude | Prozess | Transport
  • Durchführung durch einen oder mehrere externe Energieauditor(en), welche die vorgegebenen Qualifikationsanforderungen erfüllen und im Register der qualifizierten Energiedienstleister eingetragen sind.
  • Erstellung eines Auditberichtes inkl. der festgelegten Systemgrenzen.
  • Meldungen des Energieaudits an die Monitoringstelle Systemgrenzen.

Durch systematische Analyse und Verhaltensänderung kann ein erheblicher Teil an Energie eingespart werden. Energiemanagementsysteme und Interne Energieaudits sind ein effizientes "Instrument" zur zielorientierten Analyse des Optimierungspotenzials und zur kontinuierlichen Verbesserung.

 

Inhalte eines externen Energieaudits gemäß EN 16247-1 und EEffG

Ein Energieaudit muss bestimmte vorgegebene Mindestkriterien erfüllen. So sind bei Energieaudits nach dem Energieeffizienzgesetz (EEffG) die Vorgaben der EN-16247 Teil 1 und weitere Kriterien, die im Anhang III des Gesetzes beschrieben sind, einzuhalten. Energieaudits müssen Analysen zum Energieverbrauch sowie detaillierte und validierte Berechnungen für vorgeschlagene Maßnahmen beinhalten und Informationen über potenzielle Einsparungen liefern. Anhang III des Energieeffizienzgesetzes (EEffG) nennt drei Energieverbrauchsbereiche, die in einem Unternehmen vorkommen können und auditiert werden müssen:

  • Gebäude
  • Prozesse
  • Transport

Wir beraten und begleiten Sie bei der Abgrenzung der drei Bereiche, schaffen gemeinsam mit Ihnen eine entsprechende Datengrundlage und ordnen die Verbräuche durch unsere qualifizierten Energieauditoren im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben (insbesondere Anhang III EEffG und ÖNORM EN 16247-1) zu.

 

Unsere Leistungen

  • Durchführung von internen und externen Energieaudits gemäß EN 16247-1 und EEffG.
  • Beratung und Unterstützung beim Aufbau bzw. Anpassung Ihres Energiemanagementsystems gemäß den Anforderungen der ISO 50001.
  • Interne und externe Energieaudits im Zusammenhang mit  Energiemanagementsystemen gemäß EN ISO ISO 50001:2011 und EN ISO 14001:2015.
  • Messtechnische Identifikation der wesentlichen Energieverbraucher.
  • Unterstützt vom Energiebeauftragen im Unternehmen durch erfahrene qualifizierte externen Energieauditoren.
  • Analyse der energetischen Ausgangslage (Bestandsaufnahme) durch qualifizierte Energieaudits.
  • Erstellung der notwendigen Dokumentation in Form eines Auditberichtes inkl. der festgelegten Systemgrenzen.
  • Technische Beratung und Unterstützung bei der Planung, Umsetzung und Dokumentation von Energieeffizienzmaßnahmen.
  • Durchführung und Auswertung von periodischen Energieaudits.
  • Aufzeigen von Verbesserungspotenzialen.
  • Unterstützung bei der Bewertung und Dokumentation von Energieeffizienzmaßnahmen.
  • Unterstützung bei der Meldung der Maßnahmen an die Monitoringstelle.

Die erfahrenen Berater der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH übernehmen die umfassende Betreuung im Bereich der Energieaudits gemäß EN 16247-1 und EEffG. Nutzen Sie die langjährige Erfahrung der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH in diesem Bereich.

Für nähere Informationen zu unseren Leistungen in diesem Bereich kontaktieren Sie bitte den Ansprechpartner der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH per E-Mail office@winter-m-consulting.at oder telefonisch unter folgender Nummer: +43 (3858) 3848-11.