Sicherheitsfachkraft / Fachkraft für Arbeitssicherheit

Sicherheitsfachkraft (SFK) – Sicherheitstechnische Betreuung

Jeder Arbeitgeber ist nach §§ 73 ff ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG), BGBL. Nr. 450/1994 in der gültigen Fassung in Österreich und ähnlichen Gesetzten und Verordnungen in den Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU) verpflichtet eine Sicherheitsfachkraft (SFK) für das Unternehmen zu bestellen, unabhängig davon wie viele ArbeitnehmerInnen im jeweiligen Unternehmen beschäftigt sind. Der erforderliche Umfang der Tätigkeit der SFK im Unternehmen ist abhängig von den betrieblichen Verhältnissen und Gefahren, umfasst mindestens aber das Ausmaß der gesetzlich vorgeschriebenen Mindesteinsatzzeit.

 

Berechnung der Präventionszeiten nach § 82a ASchG

Nach den Bestimmungen des § 82a Arbeitnehmerlnnenschutzgesetz (ASchG) wird die Präventionszeit für die jeweilige Arbeitsstätte auf Basis der folgenden gesetzlichen Berechnungsgrundlage ermittelt:

  • Vollzeitarbeitnehmer auf Büroarbeitsplätzen und Arbeitsplätzen mit geringer körperlicher Belastung pro Jahr 1,2 Stunden.
  • Vollzeitarbeitnehmer auf einem sonstigen Arbeitsplatz pro Jahr 1,5 Stunden.
  • Arbeitnehmer die mindestens 50-mal pro Jahr Nachtarbeit verrichten zusätzlich 0,5 Stunden.
  • Teilzeitarbeitskräfte werden addiert und in Vollzeitarbeitnehmer hochgerechnet.

 

Pflichten des Auftraggebers (Arbeitgebers)

  • Bestellung einer Sicherheitsfachkraft (SFK) und eines Arbeitsmediziners (AMed).
  • Bestellung einer Sicherheitsvertrauensperson (ab 10 AN).
  • Ermittlung und Beurteilung der Gefahren (Evaluierung).
  • Erstellen von Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumenten.
  • Erstellung von Aufzeichnungen und Berichten über Arbeitsunfälle.
  • Nachweisliche und regelmäßige Information und Unterweisung der ArbeitnehmerInnen.

 

Umfang der sicherheitstechnischen Betreuung

Die WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH übernimmt die gesetzlichen Aufgaben einer Sicherheitsfachkraft (SFK) und stellt zur Erfüllung der sicherheitstechnischen Aufgaben gemäß Arbeitnehmerlnnenschutzgesetz für die jeweilige erforderliche Präventionszeit eine entsprechende sicherheitstechnische Betreuung in der Arbeitsstätte des Auftraggebers sicher.

Die sicherheitstechnische Betreuung der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH beinhaltet insbesondere die Beratung des Auftraggebers (Arbeitgebers), der ArbeitnehmerInnen, der Sicherheitsvertrauenspersonen und der Belegschaftsorgane in der Arbeitsstätte auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und der menschengerechten Arbeitsgestaltung, soweit es sich nicht um Aufgaben handelt, die der arbeitsmedizinischen Betreuung obliegen oder die von sonstigen Fachleuten wahrgenommen werden.

Die Sicherheitsfachkräfte der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH sind bei der Ausübung und Anwendung ihrer Fachkunde weisungsfrei (Verfassungsbestimmung). Die Betreuung erfolgt, soweit notwendig, in den Räumen der vertragsgegenständlichen Arbeitsstätte des Auftraggebers.

 

Aufgaben der Sicherheitsfachkraft (SFK)

  • Regelmäßige Begehung der Arbeitsstätte.
  • Evaluierung - Ermittlung und Beurteilung der Gefahren (nicht Erstevaluierung).
  • Beratung in allen Fragen der Arbeitssicherheit und Unfallverhütung.
  • Gestaltung der Arbeitsplätze und des Arbeitsablaufes.
  • Unterstützung bei der Planung von Arbeitsstätten.
  • Beratung bei der Beschaffung oder Änderung von Arbeitsmitteln.
  • Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen.
  • Auswahl und Erprobung von Schutzausrüstung.
  • Ab 100 MA: Organisation und Durchführung Arbeitsschutzausschuss (ASA).
  • Durchführung von Unterweisungen / Schulungen.

 

Mögliche Zusatzleistungen des Auftragnehmers zur Erfüllung der gesetzlichen Forderungen

  • Ausarbeitung spezieller SiGe-Vorschriften und Betriebsanweisungen.
  • Sicherheitsunterweisung neu eingestellter Mitarbeiter, Fremdfirmen und AÜG-Mitarbeiter.
  • Durchführung zusätzlicher Betriebsbegehungen, Sicherheitsaudits, Baustellenaudits.
  • Umsetzung / Verfolgung der bei den Betriebsbegehungen / Audits festgelegten Verbesserungsmaßnahmen.

Die Erfüllung der Pflichten des Arbeitgebers in Kombination mit der sicherheitstechnischen Betreuung durch eine Sicherheitsfachkraft (SFK) und den daraus resultierenden Maßnahmen tragen zur Verbesserung der Arbeitssicherheit bei. Dadurch können Kosten in Form von Ertrags- und Gewinnschmälerungen, Ausfälle und Verluste oder andere negative wirtschaftliche Folgen vermieden werden.

 

Unsere Leistungen

Die erfahrenen Sicherheitsfachkräfte der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH übernehmen die sicherheitstechnische Betreuung für alle Standorte Ihres Unternehmens und unterstützen Sie durch jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz.

Für nähere Informationen zu unseren Leistungen in diesem Bereich kontaktieren Sie bitte den Ansprechpartner der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH per E-Mail office@winter-m-consulting.at oder telefonisch unter folgender Nummer: +43 (3858) 3848-11.