Zertifizierungen

Standards schaffen vertrauen

Seit dem Bestehen der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH bilden die traditionellen Schwerpunkte Aufbau und Implementierung von Management-Systemen aller Art und der Bereich Qualität, Energie, Risiko, Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz einen wichtigen Bestandteil unseres Kompetenz-Portfolios. Damit verbunden sind Schlagworte wie Prozesstransparenz und –effizienz, umweltbewusstes Handeln, System-, Produkt- und Arbeitssicherheit.

Die Kunden der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH haben die Potenziale eines gelebten Managementsystems erkannt und würdigen Ihre Bemühungen durch eine Zertifizierung ihres Systems durch eine unabhängige, international akkreditierte Zertifizierungsgesellschaft und Partner. Weiters nutzen Kunden die Leistungen unseres Beratungsunternehmens im Bereich der internen Audits, um ihr Management-System kontinuierlich zu verbessern.

 

Vorteile einer Zertifizierung

  • Ein zertifiziertes Management-System schafft Vertrauen und weltweite Vergleichbarkeit.
  • Erhöht die Kundenorientierung.
  • Kann zu erheblichen Kosteneinsparungen führen.
  • Verbessert nachhaltig Ihre Prozesse und Strukturen.
  • Motiviert Ihre Mitarbeiter durch eine bessere Kommunikation und Information.
  • Zugangsvoraussetzung zu diversen Märkten und Kundengruppen.
  • Repräsentiert ein Qualitätskriterium und einen Wettbewerbsvorteil.

 

Übersicht der Auditarten

  • System-Audits: Beurteilung der einzelnen Elemente des QU-Systems auf ihre Existenz und auf ihre Anwendung.
  • Prozess-Audits: Überprüfung bestimmter Prozesse, Verfahren und Arbeitsabläufe auf Einhaltung und Zweckmäßigkeit.
  • Produkt-Audits: Überprüfung einer kleinen Anzahl von Produkten (Endprodukte, Teile, Bauelemente) auf Übereinstimmung mit den vorgesehenen Qualitätsmerkmalen.
  • Abteilungs-/ Stellen-Audits: Laufende Überprüfung der festgelegten QU-Aktivitäten aller MA; Überprüfung der Umsetzung von QU-Maßnahmen in den Abteilungen.

 

Arten der Zertifizierung

Der Begriffe „Audit“ (Auszug aus der EN ISO 19011:2002) bedeutet: „Systematischer, unabhängiger und dokumentierter Prozess zur Erlangung von Auditnachweisen (3.3) und zu deren objektiver Auswertung, um zu ermitteln, inwieweit Auditkriterien (3.2) erfüllt sind.“ Grundsätzlich unterscheidet man im internationalen Sprachgebrauch zwischen 3 Arten von Audits: Interne Audits, Externe Audits und Zertifizierungsaudits.

  • Interne Audits, manchmal auch „First-Party-Audit“ genannt, werden von oder im Namen der Organisation selbst für Zwecke der Managementbewertung und anderer interner Zwecke durchgeführt und können die Grundlage für die eigene Konformitätserklärung (Selbstzertifizierung) der Organisation bilden.
  • Externe Audits schließen ein, was allgemein „Second- oder Third-Party-Audits“ genannt wird. Second-Party-Audits werden von Parteien, die ein Interesse an der Organisation haben, wie z.B. Kunden, oder von Personen im Namen dieser Partei durchgeführt.
  • Zertifizierungsaudits, auch „Third-Party-Audits“ werden von externen unabhängigen Organisationen durchgeführt, wie zum Beispiel denjenigen, die eine Zertifizierung der Konformität mit den Anforderungen von ISO 9001 und ISO 14001 bieten.

 

Für nähere Informationen zu einer Zertifizierung Ihres Systems oder anderer Dienstleistungen unseres Partners BUREAU VERITAS kontaktieren Sie bitte den Ansprechpartner der WINTER MANAGEMENT CONSULTING GmbH per E-Mail office@winter-m-consulting.at oder telefonisch unter folgender Nummer: +43 (3858) 3848-11